Hallo Zusammen!


Wir vom Verein Auftrag Südstadt brauchen Euch!

Als Verein möchten wir die soziale Integration von Menschen mit niedrigem sozioökonomischem Status fördern und uns für den Erhalt der Veedelstruktur einsetzen. Als erste Aktion wollen wir im Rahmen unseres Projekts “WohnBar” das Haus im Kartäuserwall 12 gemeinschaftlich erwerben und betreiben. Ziel ist es, eine weitere Vernichtung von günstigem Wohnraum durch Investor:innen und Luxussanierung zu verhindern und das kulturelle Angebot in der Kölner Südstadt zu erhalten. 

Die Geschichte des Nachbargrundstücks im Kartäuserwall 14, ist ein Paradebeispiel für die Vernichtung von Wohnraum und die Verdrängung von Menschen für Profite. Das Haus wurde vor einigen Jahren entmietet, zwangsgeräumt und abgerissen, um danach zum Spekulationsobjekt verschiedener Immobilienfirmen zu werden. Solchen Entwicklungen möchten wir in einer gemeinschaftsgetragenen Initiative ein Gegenmodell aufzeigen. Als Verein wollen wir das Haus in seiner sozialen Struktur sichern. Wir wollen lebenswerten Wohnraum für Menschen erhalten, die nicht das “ganz dicke Portemonnaie” haben und trotzdem in der Innenstadt von Köln wohnen (bleiben) möchten. Nicht zuletzt wollen wir verhindern, dass die LOTTA einem der vielen Beispiele von Verdrängung von Kneipen und Clubs folgt, die mit der Gentrifizierung an vielen Stellen der Stadt einhergeht. Mit dem Haus im Kartäuserwall 12 hätten wir als Verein zudem die Möglichkeit auf feste Räumlichkeiten für weitere Projekte. 

Wie genau könnt ihr uns helfen?

Zur Umsetzung des WohnBar-Projekts sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen, um überhaupt eine Chance zu haben, das Haus unter sozialen Bedingungen zu retten. Uns wurde bereits jetzt viel Solidarität entgegengebracht. Auch gibt es schon einige konkrete Hilfszusagen finanzieller Art, die es zu erweitern gilt. Ihr könnt uns über Spenden sowie individuelle Privatkredite unterstützen. Die Formulare hierfür findet ihr hier. Im ersten Schritt geht es erst einmal um ein verbindliches finanzielles Unterstützungsangebot. Es dient uns als Basis, um die Realisierung des Projektes planen und abschätzen zu können. Sowohl die Spenden als auch die Privatkredite werden erst dann beansprucht, wenn der Kaufvertrag unterschrieben wird und es tatsächlich zum Kauf kommt. Nehmt bei Interesse oder Fragen gerne via Mail Kontakt mit uns auf! 

Wir bedanken uns schon jetzt für eure Spenden und eure Solidarität! 

Vielen Dank! 

Die Vereinsmitglieder von Auftrag Südstadt